ARMS-Infos zu Party-Crash-Event

vor 3 Jahren

ARMS-Spieler können sich freuen, denn vom Freitag, 08. Dezember 2017 bis Montag, 11. Dezember 2017 gibt es statt dem sogenannten Standardkampf-Modus, das Party-Crash-Event. Für all die, die Party-Crash noch nicht kennen, haben wir hier für euch die Infos: Was ist Party-Crash? Party Crash ist eines von vielen zusätzlichen Features, die
ARMS-Spieler können sich freuen, denn vom Freitag, 08. Dezember 2017 bis Montag, 11. Dezember 2017 gibt es statt dem sogenannten Standardkampf-Modus, das Party-Crash-Event. Für all die, die Party-Crash noch nicht kennen, haben wir hier für euch die Infos: Was ist Party-Crash? Party Crash ist eines von vielen zusätzlichen Features, die das Spiel seit seinem Start im Juni bereichert haben. In dem actionreichen Online-Event treten die Spieler in einer Vielzahl rasant wechselnder Kampfarten gegeneinander an. Mit den Bewegungen der Joy-Con-Controller kann man somit auch noch mehr Energie in das Action-Spektakel bringen. Worum geht es bei Party Crash? Dieses Online-Event tritt für begrenzte Zeit an die Stelle des regulären Standardkampf- Modus. ARMS-Fans aus aller Welt können daran teilnehmen, schnell getaktete Kämpfe austragen und Punkte sammeln, um ihren Laborlevel zu erhöhen. Dieser Level misst, wie weit sie in Party Crash vorangekommen sind. Am Ende der Party werden alle Teilnehmer mit spielinterner Währung und mit Buttons belohnt, je nachdem, welchen Level sie erreicht haben. Party Crash bietet also eine fantastische Möglichkeit, sich ein paar fette Belohnungen zu schnappen. Bonuskämpfer – was heißt das? In jeder Partie „Party Crash“ stehen sich zwei Charaktere in einem Wettkampf unterschiedlicher Kämpfer-Typen gegenüber. Spieler, die in die Rolle einer dieser Figuren schlüpfen, verdienen Extra-Punkte mit denen sie ihren Laborlevel erhöhen. Und auch die auf bestimmten Levels freigespielten Buttons sind abhängig vom Charakter, den man während des Events am häufigsten gesteuert hat. Aber was, wenn die Lieblingsfigur eines Spielers diesmal nicht zu den Bonuskämpfern gehört? Kein Problem: Selbstverständlich darf jeder stets mit der Figur seiner Wahl antreten. Wer sind Ninjara und Min Min? Als „Schleichender Schatten“ ist Ninjara ein rasend schneller und schwer zu fassender Kämpfer. Er schlägt blitzschnell zu und wartet den Gegenschlag gar nicht erst ab. Ninjara trainiert zurzeit an der Ninja-Akademie und der ARMS Grand Prix ist sein wichtigstes Projekt. Dank seiner Ninjutsu-Techniken kann er sich urplötzlich in Luft auflösen und so seine Gegner täuschen. Die „Siegeshungrige“ Min Min wird vom berühmten Mintendo-Nudelbistro gesponsert. Sie hat einen feurigen Charakter, trägt eine Strickmütze, die einer Suppenschüssel ähnelt, und benutzt nudelartige Schlagarme. Aber man sollte ihre nudelige Erscheinung nicht unterschätzen: Min Min wehrt die Attacken ihrer Gegner mit gepfefferten Kicks ab, und wenn sie ihren linken Arm auflädt, kann er die Macht eines Drachen entfesseln. Wie holt man das meiste aus Party Crash heraus? Um in Party Crash ordentlich Belohnungen abzusahnen, kann man sich zum Beispiel in möglichst viele Kämpfe stürzen. Es führen aber auch andere Wege zum Ruhm. Zum einen gibt es Bonus-ARMS, die jedem, der sie benutzt, höhere Punktzahlen einbringen. Sie wechseln alle 15 Minuten, also sollte man sich ranhalten. Obendrein werden in regelmäßigen Abständen Bonuszeiten ausgerufen, in denen spezielle Regeln oder Spielmodi gelten. Dazu gehört etwa der Modus Auf einen Schlag, in dem jeder Kampf durch ein „einschlägiges“ KO entschieden wird. Ganz speziell wiederum ist die Anzeige für den Spezialangriff des Spielers ständig voll. Alle Punkte, die man während einer Bonuszeit sammelt, werden anschließend verdoppelt. Mitmachen lohnt sich also. Die Abfolge der „Bonus-ARMS“ und Bonuszeiten können die Spieler übrigens über einen spielinternen Bildschirm abrufen. Wer früher Bescheid weiß, kann schneller zuschlagen. Quelle: Nintendo