Super Smash Bros. Ultimate - Update 3.0 und neuer Kämpfer

vor einem Jahr

Neuer spielbarer Kämpfer mitsamt eigener Stage und eigenen Musiktiteln erscheint zeitgleich mit kostenlosem Version 3.0-Update. Ab dem 18. April steht ihnen Joker aus Persona 5 als neuer spielbarer Charakter zur Verfügung. Außerdem kommen aus der Persona-Serie die Mementos-Stage und mehrere Musiktitel hinzu. Das Angebot gilt für alle, die den

Neuer spielbarer Kämpfer mitsamt eigener Stage und eigenen Musiktiteln erscheint zeitgleich mit kostenlosem Version 3.0-Update.

Ab dem 18. April steht ihnen Joker aus Persona 5 als neuer spielbarer Charakter zur Verfügung. Außerdem kommen aus der Persona-Serie die Mementos-Stage und mehrere Musiktitel hinzu. Das Angebot gilt für alle, die den kostenpflichtigen Super Smash Bros. Ultimate: Fighters Pass besitzen oder sich das separat erhältliche Kämpfer-Paket 1: Joker kaufen.

Ebenfalls ab dem 18. April steht allen SpielerInnen das kostenlose 3.0-Update für Super Smash Bros. Ultimate zur Verfügung. Dieses fügt dem ohnehin umfangreichen Kampfspiel nicht nur die Modi Stage-Studio und Videobearbeitung hinzu, sondern erweitert es zudem um den Service Smash World. Dieser Dienst ist verfügbar für die Nintendo Switch Online-App für Smartphones. Einzelne Funktionen machen eine Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online erforderlich.

Preise:

  • Kämpfer-Paket 1: Joker Erweiterung für 5,99 Euro
  • Super Smash Bros. Ultimate: Fighters Pass für 24,99 Euro

Die Inhalte des 3.0-Updates für Super Smash Bros. Ultimate sind komplett kostenlos.

Alle Neuerungen des Updates:

  • Smash World: Über diesen Service für die Nintendo Switch Online-App für Smartphones können Fans von FreundInnen geteilte und empfohlene Videos ansehen. Außerdem ermöglicht ihnen der Dienst, deren Stage-Studio-Kreationen auf die eigene Version von Super Smash Bros. Ultimate herunterzuladen.
  • Stage-Studio: In diesem neuen Modus sind die SpielerInnen dazu eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und die Stages von Super Smash Bros. Ultimate ganz nach ihrem persönlichen Geschmack zu gestalten. Mithilfe spielinterner Werkzeuge können bewegliche Plattformen, Fallen und andere ausgefallene Funktionen eingebaut werden. Angehende Spieldesdesigner haben im Nintendo Switch Handheld-Modus sogar die Möglichkeit, den Touchscreen zum freien Zeichnen und Entwerfen zu nutzen und die Stages mit Vorder- und Hintergründen zu verschönern. Ihre Kreationen stehen ihnen anschließend unter dem Tab Stage-Wahl zur Verfügung und lassen sich über den Smash World-Service für Smartphones ganz einfach an FreundInnen schicken.
  • Videobearbeitung: SpielerInnen, die Videos von Super Smash Bros. Ultimate auf ihrer Nintendo Switch gespeichert haben, können diese jetzt in einer Zeitleiste zusammenfügen und mit individuellen Untertiteln und Soundeffekten versehen. Die damit erstellten Clips lassen sich ebenfalls via Smash World exportieren und online teilen.

Quelle: Nintendo