Call of Duty Black Ops 4 ist nun schon eine weile erhältlich und zwar schon gute zwei Wochen. Die Entwickler lassen sich dahingegen auch nicht Lumpen und Patchen was das Zeug hält. Wie Heute mit dem Schwarzmarkt…

Der Schwarzmarkt!

Der Schwarzmarkt ist nichts weiteres als eine originelle “Grinding-Erweiterung”. Die neue Funktion besteht lediglich nur aus einem kleinen Kasten in dem freischaltbare Ingame-Inhalte wie Sprays, Embleme, Emotes, Visitenkarten und Outfits enthalten sind. Der Schwarzmarkt dient aktuell wahrscheinlich noch als “sekundärer Event-Platz” bis dann später weitere Funktionen hinzu kommen. Denn wo sollte man die Call of Duty Coins denn sonst ausgeben, wenn nicht im Schwarzmarkt. Wie dem auch sei, hat sich Activision und Co. ein wenig inspirieren lassen und haben die “Season-Pässe” von Fortnite übernommen mit dem Stufen-System ( Tier-System ) in ihren Schmugglerwaren Operationen.

RESERVEN!

Reserven sind auch mit von der Partie. Schon ab der 6ten Tier-Stufe hat man die Chance, etwas aus so einer “Reserve-Kiste” zu ziehen. Diese sollen spezielle Ingame-Inhalte beinhalten welche sonst nicht im Spiel zu bekommen sein sollen. “Erlangen Sie 1 Objekt exklusiv aus den Reserven”  Heißt es in der Beschreibung der Reserven. Dazu ist es aktuell unklar, ob sich die Entwickler eine kostenpflichtige Variante einfallen lassen oder kostenpflichtige Schlüssel zum öffnen dieser raus bringen. Es heißt nun Abwarten.